DATENBANKSYSTEME

Das Gedächtnis im Hintergrund

Datenbanken sind das Gedächtnis jeden Netzwerkes. Nur die richtige Organisation an dieser Stelle führt zu einem reibungslosen Ablauf auf dem Arbeitsplatzrechner. Deshalb legen wir besonders viel Wert auf sorgfältigste Planung und Realisierung in diesem Bereich. Denn verlorene Zeit durch „hängengebliebene“ Anwendungen kostet nicht nur die Nerven Ihrer Mitarbeiter, sondern auch Ihr Geld.

Welche Datenbank ist für Sie die richtige?

Grundsätzlich lassen sich Datenbanken anhand von verschiedenen Kriterien unterscheiden. Zum einen ist es ihre SQL-Fähigkeit bzw. Art der Informationen, die sie beinhalten. Zum anderen unterscheidet man generell die Bilddatenbank, Volltextdatenbank und Mischdatenbank.

Die in der Bilddatenbank enthaltenen Informationen bestehen vorwiegend aus Fotos, Grafiken und anderen Bildinformationen. Volltextdatenbanken enthalten im Gegensatz dazu überwiegend nur Text und Textinformationen. Eine Mischdatenbank wie zum Beispiel eine Adressdatenbank oder Kundendatenbank enthalten sowohl Text, wie auch Zahlen, sowie kundenbezogene oder personenbezogene Informationen. Ein weiteres generelles Unterscheidungsmerkmal ist die SQL-Fähigkeit bzw. die Unterstützung von ODBC oder QBE. Diese Unterscheidungsmerkmale ermöglichen erst die Abfrage einzelner Datenfeldinhalte und werden daher als sogenannte Abfragesprachen bezeichnet.

Folgende Datenbanksysteme gehören zu unserem Standardprogramm:
  • MS-SQL Server
  • MySQL
  • Access
  • Oracle
  • Sybase
  • DB/2
  • Informix

Wir haben bei allen unseren Kunden Datenbanken implementiert und betreuen diese auch.