Windows 10 Rollout per Baramundi

Ein mittelständisches Unternehmen erbat unsere Unterstützung beim Rollout von Windows 10. Die Zielsetzung war, 35 Arbeitsstationen neu auf Windows 10 zu installieren, und dabei einen mitarbeiterspezifischen Softwarestand zu gewährleisten.

Wir erarbeiteten mit den Abteilungsleitern eine Roadmap um eine reibungslose und zeiteffiziente Umstellung zu gewährleisten. Für die Umsetzung des Projekts kam die Baramundi Management Suite zum Einsatz, mit der wir die Installations- und Konfigurationsvorgänge weitgehend automatisieren konnten. Gerade im Unternehmensumfeld ist das Lizenzmanagement ein wichtiges Thema. Per Baramundi wurden den Benutzer die passenden Versionen von u.a. Microsoft Visual Studio zugeteilt, so dass die Lizenzstatistik sich damit automatisch abgleicht. Da es sich nicht um Upgrades sondern um Neuinstallationen handelte, unterstützten wir die Benutzer im Vorfeld bei der Sicherung der lokalen Daten und Konfigurationen und übernahmen diese auf das neue System. Dabei standen wir unserem Kunden auch beratend mit Verbesserungsmöglichkeiten in Sachen Datensicherheit zur Seite. Die Installationsvorgänge dokumentierten wir im internen Wiki und aktualisierten die Netzwerkdokumentation.

Den Benutzern wurde ein vollständig aktualisiertes Windows 10 System mit personalisiertem Microsoft Office 2016 übergeben. Die Geräte waren bei Übergabe bereits in die Domäne, ins WSUS und die Symantec Management Platform aufgenommen. Selbstverständlich standen wir den Benutzern bei und nach der Übergabe bei Fragen zum neuen Betriebssystem zur Verfügung. Bei Notebooknutzern richteten wir zusätzlich OpenVPN ein, damit diese auch aus dem Home-Office sicher auf das Firmennetzwerk zugreifen können. Zu guter Letzt wurden von uns auch einige SMARTboard Rechner auf Windows10 gebracht und auf Funktionstüchtigkeit geprüft.